Spendenaufruf für ein Haus in Indien

Geben wir gemeinsam den Kindern ein Zuhause!

Mai 2012

Liebe Freundinnen, liebe Freunde des Fördervereins Kinder-Indiens e.V.

im Januar 2012 besuchten Frau Rolanda Gloege und Herr Dr. Alfons Grooterhorst die Kinder in Indien.

Wie bei jedem Besuch konnten wir mit Freude sehr gute Fortschritte der Kinder in der Schule, sowie auch gesundheitliche Verbesserung und Stabilisierung der Psyche festgestellt werden. Für alle Belange in Zusammenhang mit Heilung wurde bis August 2012 eine Ärztin eingestellt, die diesbezüglich ein spezielles Ohr für Probleme und allen Anliegen der Kinder, aber auch der Betreuerinnen hat. Diese Ärztin gibt den Mädchen und auch unseren Angestellten Yoga Unterricht. Durch das gemeinsame Bewegen kommt es automatisch zu einem Ausgleich: Körper und Geist werden harmonisiert. Gleichzeitig stärkt es die Kinder für die Herausforderungen ihres Alltags.

Unser Dr.V.Atjith hat noch einmal drei Wassertanks gekauft. Diese wurden mit Leitungen versehen und auch ins Haus verlegt. Damit ist die Wasserversorgung für das schon sehr alte Haus noch nicht gut, aber deutlich verbessert. Die Kosten beliefen sich hier auf 60 000 RUPIEN, dies sind ca. 1000 €.

Wieder wurden einige Grundstücke besichtigt.

Eines hat alle Voraussetzungen, die wir brauchen für; ein Waisenhaus, eine kleine Klinik, eine Küche und eine Mensa. Sowohl eine Halle der Begegnung, in der die Kinder sich treffen, spielen, lernen, für Schulungen (auch für Bedürftige vom Umfeld), für Vorträge, Diskussionen und natürlich für die Freizeit (Vorführungen der Kinder, mit denen sie zeigen, was sie gelernt haben) haben wir vorgesehen.

Alle bisherigen Prüfungen des Grundstückes durch die Behörden in Indien sind positiv ausgefallen, so dass der weiteren Planung und dem Bau von dieser Seite nichts mehr entgegen steht. Zurzeit sind wir dabei den Kaufvertrag vorzubereiten und „so Gott will“, werden wir ein Grundstück haben, auf dem wir in Kürze mit dem Bau beginnen können.

Für den Bau des Waisenhauses hat der Verein noch zu wenig Geld. Das bisher Angesparte werden wir für das Grundstück verwenden. Einen Rest haben wir immer als Reserve im Hintergrund, so dass auch bei Ausfall von Spenden immer zumindest 1 Jahr Waisenhausbetrieb gesichert ist und die Kinder weiterhin in Sicherheit und Geborgenheit leben können. Deshalb bitten wir Sie, uns weiterhin zu unterstützen, unser Projekt auch an Freunde weiter zu geben, denn: Gemeinsam schaffen wir die Zukunft für die Kinder-Indiens.

Sie sind es, die unseren Kindern ein Zuhause gegeben haben und Sie sind es auch, die den Mädchen ihr Lachen wieder ins Gesicht zaubern und das Herz erfüllen.

Noch Veranstaltungshinweise unseres Österreichischen Vereins „Hand in Hand für Kinder Indiens: Am 21./ 22.7.2012 finden wieder in Bürmoos (nähe Salzburg) bereits zum vierten Male zwei Tage für die Kinder Indiens statt. Therapeutische Behandlungen können auf Spendenbasis besucht werden. Es gibt künstlerische Vorträge und Events sowie einen Basar. Für das leibliche Wohl ist wieder gesorgt. Am 22. September ebenfalls in Bürmoos findet eine Tagesveranstaltung statt bei der auch der gesamte Erlös den Kindern in Indien zugute kommt. Mehr Infos finden Sie auch unter: www.kinder-indiens.com oder www.kinder-indiens.at

Vielen Dank für Ihre Hilfe!

Mit herzlichen Grüßen die Kinder aus Indien

                               

Rolanda GloegeElke Arun Frank

Erster VorstandZweiter Vorstand

Bitte helfen Sie, dass wir den Kindern in Indien ein Zuhause bauen können. Für Kinder ist es besonders wichtig, in einer Geborgenen Atmosphäre auf zu wachsen. DieseKinder werden Menschen, die ihre Zukunft selbst gestalten können, durch Ihre Hilfe.
Das Motto, "Gemeinsam bauen wir ein Haus für Waisenkinder", sind nicht nur Worte, es ist die Realität des Gemeinsamen.

Dank! Im Namen der Kinder.


Weisheit Suche die Liebe in Dir selbst und nicht bei anderen. Nur in Dir selbst wirst Du das Glück finden! Rolanda Gloege
Vorgestellt
 
Lachen und Spaß ist … ..kennenlernen