Besuch im Januar 2014

Ein Adventskalender ist ganz neu und sehr lustig.
                                   
Der Ausbau des Hauses, das aufstocken des ersten Stocks ist sehr dringend nötig!! 
Dies haben wir im Januar diesen Jahres gesehen. Alles ist auf engsten Raum, so dass nicht genug Betten platz haben und auch das stellen von Schränken ist sehr schwierig.
Wir haben weitere 2 Stockbetten gekauft, 4 neue Matratzen, und noch 4 Gästematratzen denn die manches Kind schläft sehr gerne auf dem Boden.

Hier eine kleine Geschichte dazu: Wir Frau Frank, Frau Krenn-Hinterecker und Frau Gloege, fragten, wo schlafen denn alles Kinder, es sind doch nicht genug Betten vorhanden. Da wurde uns gesagt, dass so manches Mädchen in der großen Eingangshalle auf dem Boden schläft. Darüber waren wir natürlich sehr bestürzt. Doch genau in diesem Moment kam die kleine Tini auf uns zu und sagte;
Mama, danke, dass ich hier im Haus sein darf und in den Kindergarten gehen darf, doch das schönste ist, dass ich auf diesem wunderschönen sauberen weissen Boden schlafen darf. Wir waren so berührt, dass uns die Tränen kamen und auch gleichzeitig beschämt,  was wir für uns so wichtiges sehen.

Die Kinder freuen sich jeden Tag, dass sie in die Schule gehen dürfen und drei Mahlzeiten haben.

Dringend ist jedoch der Ausbau auch, dass wir noch mehr Mädchen helfen können, die auf der Straße leben müssen, da sich keiner für sie verantwortlich fühlt.

Dank Ihrer Hilfe und Spende werden wir unser Ziel schaffen 2014 mit dem Ausbau zu beginnen.

Herzliches Danke, die Mädchen aus Indien

Weisheit Suche die Liebe in Dir selbst und nicht bei anderen. Nur in Dir selbst wirst Du das Glück finden! Rolanda Gloege
Vorgestellt
 
Ajitha ist glücklich … ..kennenlernen