Ziele und Visionen

Unser Ziel von 2013 / 2014 bis es abgeschlossen ist...

Nach vielen Besichtigungen von Grundstücken und Häusern 8 Jahre lang, haben wir das passende Haus im Januar 2013 endlich gefunden. Die Verhandlungen waren hart und gingen über Stunden und Tage, doch es ging um die Kinder, die dringend ein Zuhause brauchten. Nun haben unsere Kinder ein Zuhause in dem sie sicher und geborgen aufwachsen dürfen.

Dank den Spenden konnten wir in den letzten Jahren Geld zurück legen und somit das Haus mit seinen 800 qm Grund bezahlen. Es ist ein Haus das für die Mädchen und dne Betreuerinnen ein dach über dem Kopf bietet, leider reicht der Platz im Erdgeschoß gerade mal für die jetzigen Kinder. Das Haus ist im Erdgeschoß fertig, wir können es ausbauen, leider reichen dafür die Mittel nicht aus. Bereits für die jetzigen 25 Mädchen sind nicht genug Betten vorhanden bzw. nicht genug Zimmer.

Es ist wichtig einen ersten und zweiten Stock zu bauen, mit genügend Bädern, Toiletten, Schlaf und Spielräume. Der Außenbereich braucht überdachte Plätze zum lernen, spielen und zusammen sein in der Gemeinschaft.

Da es im Süden Indiens immer wieder lange Trockenphasen sind, der Monsun oft sehr spät oder gar nicht kommt, brauchen wir dringend einen Brunnen. Es fehlen auch noch Betten, Möbel jeglicher Art, eine Photovoltaikanlage und sicher auch noch das ein oder andere, wie in einem ganz normalen Haushalt.

Leider konnten wir Mädchen die in Not waren und die uns gebracht wurden nicht im Waisenhaus aufnehmen, da nicht genug Platz vorhanden ist für noch mehr Kinder. So hoffen wir, dass wir die so dringenden und wichtigen Ausbauten für die Kinder bald umsetzen können, damit unsere Kinder genug Platz haben und wir auch noch anderen Mädchen die in Not sind, ein Zuhause geben dürfen. 

Vor allem für Mädchen ist es in Indien immer noch sehr schwer in der Gesellschaft gesehen, akzeptiert und gefördert zu werden. Deshalb haben wir uns entschlossen Mädchen in Indien eine Chance zu geben, dass sie selbstbewusste starke Frauen werden dürfen.

Mit Ihrer und unserer Helfe haben wir schon einigen Mädchen ein gschütztes Zuhause geben drüfen, was sie für ihre persönliche Entwicklung brauchen und brauchten. Gemeinsam werden wir noch ganz vielen Kindern in Indien eine Kindheit in Geborgenheit geben, mit dem Gefühl, dass sie nicht alleine gelassen werden. Und gerade das ist bei jedem Besuch so stark zu spüren, da ist jemand, auf den ist Verlass, die Menschen komen immer wieder und kümmern sich um uns.

 

Das Lachen der Kinder ist die Freude der Welt.

Lassen Sie uns gemeinsam den Kindern ihr Lachen zurück geben!

Danke, dass es Sie gibt, und dass diese Kinder auch die Ihren sind!

Vielen Dank für Ihre Spende, Ihre Hilfe "Die Kinder-Indiens".

 

Unser Ziel von 2011 bis es abgeschlossen ist.

Nachdem wir ein Haus im Jahr 2006 gemietet hatten und nunmehr immer 18 bis 22 Mädchen ein Zuhause haben und hatten, ist es nun an der Zeit weiter zu gehen.

Die Vision ist, ein Grundstück zu kaufen und ein eingenes Haus für die Kinder zu bauen und eine kleine Klinik, die auch für die Menschen aus dem Umfeld kostenlos offen stehen soll. Die ist unser nächstes Ziel!!

Das Geld für ein kleineres Grundstück konnten wir, dank Spenden zurück legen. Jedoch nicht für das Waisenhaus, für Anfangs 30 bis 40 Kinder, dafür reichen unsere Mittel nicht.

Wir sind seit Jahren dabei Grundstücke zu besichtigen, es ist noch nicht das richtige dabei gewesen. So bitten wir auch jeden, der die Gelegenheit hat mit Indien in Kontakt zu gehen, oder uns helfen kann ein Grundstück das bezahlbar ist zu bekommen.

Wir sind uns sicher, dass wir auch dies in Kürze umsetzen werden, denn alles was unser Ziel unsere Vision uns zeigte, kam und war ein Segen für die Mädchen und jedem der diesen Kindern hilft eine Zukunft leben zu dürfen.

Ja, es ist ein wahres Geschenk, dass wir gemeinsam Kindern eine Kindheit geben.

Wir wünsche Ihnen alles Gute und hoffen auf Ihre Unterstützung.

Ihre Mitglieder des Förderverein Kinder-Indiens e.V.

Das Ziel von Jahr 2000 bis 2011

Das Ziel unseres Vereins ist es, Straßenkindern in Südindien ein Zuhause zu geben, wo sie in einer liebevollen Gemeinschaft aufwachsen; ihnen Selbständigkeit und Unabhängigkeit zu vermitteln und eine Ausbildung zukommen zu lassen, damit sie eine Chance haben, ihre Fähigkeiten leben zu können und stabile Menschen werden.

Selbstverständlich muss auch für die Gesundheit gesorgt werden. Wie Sie bestimmt wissen, sind in Indien die lebenswichtigen Vorraussetzungen, wie Trinkwasser, Ernährung, medizinische Versorgung und Bekleidung nicht so selbstverständlich wie bei uns.

Um Hilfe zur Selbsthilfe leisten zu können und keine Abhängigkeit aufzubauen, haben wir uns entschlossen zu handeln, um diese Missstände zu beseitigen.

Jeder kann auf seine Weise helfen, egal ob mit einer kleinen oder größeren Geldspende. Durch das Helfen entsteht Liebe zueinander und die geht um die Welt. In manchem Herzen wird somit wieder Liebe und Geborgenheit sein.

Durch Ihre Spende unterstützen Sie unser Projekt in Thiruvananthapuram, im Staate Kerala, Südindien. Da wir unsere Verwaltungs- bzw. Reisekosten aus privaten Mitteln bezahlen, belasten wir damit nicht die Spendengelder. So kommen Ihre Spenden ungeschmälert, ohne Mittelsmann auf direktem Weg (eigenes Bankkonto in Indien) unseren Waisenkindern in Indien zugute.

Vielen Dank für Ihre Spende und Ihr Vertrauen

Weisheit Suche die Liebe in Dir selbst und nicht bei anderen. Nur in Dir selbst wirst Du das Glück finden! Rolanda Gloege
Vorgestellt
 
Marcus Thaller zum … ..kennenlernen